Frühling 2019

Samuel ist aus der Klinik zurück.

 

Er hat nun mit dem Verband ein großes dickes unförmiges Vorderbein. Er darf es nicht belasten und muss deshalb bis Sonntag in der recht engen Box verweilen.

 

Die nächsten 6 - 12 langen Wochen sind Ruhigstellung für ihn angezeigt. Danach werden wir wissen, wie er mit dem versteiften Gelenk laufen können wird.

 

Aber er ist neben einer Menge Unzufriedenheit auch wieder bei gutem Appetit, die Medikamentengabe klappt ganz prima und er schmuselig wie eh und je.

 

Die nächsten Tage dienen nun dazu, ihm ein erweiterbares Gehege zu bauen in dem er sich erst nach und nach etwas mehr bewegen kann. Alles abhängig von den stetigen Kontrolluntersuchungen, die nun regelmäßig erfolgen müssen.

 

Unsere Bitte um Hilfe:

 

Wenn Sie uns bei unseren Mühen und Kosten für Sammy unterstützen möchten, dann würden wir uns freuen, wenn jemand für Samuel eine Patenschaft übernehmen könnte.

 

 

 

 

Samuel ist leider immer noch in der Klinik, er benötigte noch Überwachung und die Kontrolle der Durchblutung in seinem Beinchen....

 

 

Vielleicht möchte uns noch jemand bei den Kosten für Samuels Operation unterstützen❤️❤️❤️

 

 

 

Vielen lieben und ganz herzlichen Dank an die lieben Spender Elsa und Jana :-)

 

 

 

Um Dinka die Zeit nach ihrem Eingriff zu erleichtern, wohnen abwechselnd oder zusammen ihre kleinen Freunde Timmy und Charamelle mit im Separee :-)

 

 

Dinka hat ihren Eingriff auch gut überstanden

 

 

 

 

 

Spendenbitte für Samuels Beinchen


 

Nun soll endlich mittels einer Operation Samuels krummes Beinchen gerichtet werden.


 

Samuel, geboren September 2017


 

Sammy kam mit seinem kleinen Freund Edgar zu uns in die Tierhilfe. Beide Katerchen waren noch noch Katzenkinder und sie haben beide leider ein Handicap.

 

Samuel kann sei rechtes Vorderbeingelenk  nicht strecken. Vermutlich ist dafür eine Missbildung, ein Unfall oder Misshandlung die Ursache, so dass sich das Gelenk nicht richtig entwickeln konnte. Er hat sich angewöhnt auf dem geknickten Gelenk zu laufen. Leider verkürzen sich dadurch immer mehr die Sehnen und Muskeln.

 

Es ist nicht möglich ihm das Gelenk wieder funktionsfähig zu richten. Aber man kann ihm das Gelenk versteifen und das Beinchen entsprechend kürzen, so dass er wieder gerade auf dem Pfötchen laufen kann. Er wird das Pfötchen allerdings dann vorn nicht mehr einknicken können.

 

So belassen kann man sein Beinchen nicht, denn sein Gangbild ist schief und krumm, es führt dazu, dass er eines Tages dadurch weitere Probleme in der Schulter und im Rücken bekommen wird.

 

Samuel ist ein  herziges Kerlchen, ganz verschmust und sehr sozial zu allen Katzen und Hunden hier. Mit seinem Freund Edgar, den er liebt und braucht zeigt er jeden Tag wie glücklich und abenteuerlustig er hier ist.


 

Samuel wird zusammen mit Klein-Dinka seine Fahrt in die Klinik antreten. Für Dinka steht ihre Kastration an, so werden beide zusammen die Zeit ihrer Schonung und Rekonvaleszenz verbringen.


 

Bitte helft mit, Sammys Operation und die damit verbundene Nachsorge zu ermöglichen, damit er besser laufen und sein Bewegungsapparat für ein ganzes langes Leben gestützt und geschützt werden kann.

 

 

 

 

Reges Treiben in der Zwitscherecke, alle sind gut durch den Winter gekommen :-)

 

Fast alle sind nun draußen unterwegs und genießen den Frühling :-)

Für die vier Kleinsten Nellio, Charamelle, Timmy und Dinka ging es mit Stauneaugen zum ersten Mal in die Natur hinaus   :_)