Herbst 2021

 

 

 

Jeden Tag ist abends Igelzeit. :-) Mittlerweile sind es 7 Igel. Wahrscheinlich 2 oder 3 Mütter mit ihren Kindern. Untereinander sind sie sich nicht so grün, weshalb wir nun 3 überdachte Igelfutterplätze errichtet haben.

 

 

 

Das ausgedehnte Verweilen im Katzengarten neigt sich dem Ende, es wird kühler und ungemütlicher, die Möbel und Körbchen müssen winterfest verstaut werden und die Katzen suchen vermehrt die Gemütlichkeit im Haus. Aber noch gibt es ein paar letzte schöne sonnige Tage zum Gartengenießen…

 

 

 

 

Großes  Sammel- update 

 

Momentan  ist nach Frieda nun auch Kater Sammy an Gastritis erkrankt, beide ordentlich schwer mit Medikamenten und  assistierter Fütterung wegen kompletter Nahrungsverweigerung. Nun an Tag 4 beginnt  Sammy wieder zu essen und  fühlt sich nicht mehr ganz so schlecht.

 

Bei Bronko haben sich wieder Abszesse am After gebildet, auch nach den Operationen ist das leider  immer wieder ein Problem. Er benötigt stets Hilfe beim Toilettengang, da er  nicht richtig pressen kann und auch immer gesäubert werden muss. Wenn da noch ein Abszess dazukommt ist viel Feingefühl gefragt ihm da beim Pflegen und mit Salbe zu helfen.  Wenn es ihm unangenehm ist, dann wird er auch mal den Mädchen gegenüber rüpelig, man muss da halt gut aufpassen, dass sie bei Säubern nicht in der  direkten Nähe sind.

 

Nauni geht weiterhin sehr gut :-)

 

Brutus macht weiter seine ganz kleinen Fortschritte. Er kann nun diese kleinen weichen Wurstis selber essen. Wir haben aufgehört es mit Feuchtnahrung oder Trockennahrung zu versuchen, es gab kein Vorwärtskommen. Er schleckt nur in die Luft, aber nicht Richtung Schüsselchen.

Nun halten wir ihm diese weichen Stangen vor den Mund und schieben sie vorsichtig seitlich hinein. Nach etlichen Tagen hat er begonnen sie doch einmal ganz von selber zu wollen und zu abzubeißen und zu kauen und herunterzuschlucken.

 

Mittlerweile ist er auch aktiver und mobiler geworden. Aber seine Beinchen rutschen nach wie vor auf glatten Böden weg, dafür wollen wir es  nun mit Antirutsch-Söckchen und Antirutsch-Fusssohlenpads versuchen. Ich berichte, sobald wir das probiert haben….

 

Das Schäfchen Sammie ist kastriert worden.  Dazu war er sicherheitshalber  für einige Tage in der  Leipziger Klinik für Klauentiere, damit er nicht im Stall operiert und damit nicht rundum betreut  wäre. So lief alles wie geplant und reibungslos. Es ging ihm sehr gut als er zurückkam, alles ist verheilt und er ist wieder zu Hause :-)

 

Nuschkas Gehör ist in letzter  Zeit deutlich schlechter geworden.  :-( Es fiel auf, dass sie sich zentraler positionierte und  wir dachten  auch, sie mag aufs Rufen nicht kommen, oder nicht essen, oder nicht mitgehen….  Aber  da haben wir noch nicht verstanden was eigentlich der Fall war: sie hörte uns nicht, oder nur schlecht :-( Tests haben nun gezeigt, dass sie nur noch sehr hohe Töne hören kann.

 

Nun heißt es sich drauf einzustellen und für alle Hunde mehr mit Zeichen, Körpersprache und direktem Kontakt zu kommunizieren. Das ist alles nicht kompliziert, nur eben schon auch traurig zu wissen, dass die Welt der Geräusche für sie stiller geworden ist und ihr auf Grund ihres Deprivationssyndrom es schwerer fallen wird, verschiedene Umwelteinflüsse zu orten und  einzusortieren zu können. Wir werden sehen wir  ihr dabei bestmöglich helfen können.

 

 

 

 

WaldPilzSammelRunden mit den Hunden  Es gibt viel zu entdecken und die Hunde lieben es im Wald zu schnüffeln und zu wandern :-)
 

 

 

 

Wunderbar entspannte Schafe an einem Sonntag Nachmittag :-)

 

 

 

Hilfe für Brutus gesucht❣️
 
Update Brutus
5 J, Ataxie, neurologische Störungen und Erblindung nach Endoskopie des Magens
 
 
Tag 33, nach dem Klinikaufenthalt:
In seinen kleinen Schrittchen kommt Brutus langsam immer weiter voran. Er bewegt sich zielsicherer und stolpert nicht mehr so viel, sein schleichender Gang mit den rutschenden Füsschen ist fast wie vorher. Seine Orientierung hat sich deutlich verbessert und die Fütterung läuft vollständig über das Fläschchen.
 
Eine selbständige Nahrungsaufnahme hat sich noch nicht eingestellt, bis auf ein paar Trofu Stückchen die er gelegentlich nimmt, sind da hat er noch Koordinationsschwierigkeiten. Dennoch haben wir gestern die Magensonde entfernt, sie ist auch störend auf seinen Wegen und er droht daran hängenzubleiben und kann sich nicht richtig putzen, was er aber nun wieder ausgiebig tun möchte.
 
Draußen ist er flink unterwegs und je mehr er sich wieder auskennt umso sicherer und schneller wird er auch.
 
Sein sonderbarer Gang und sein Verhalten wurde zunächst von den anderen Katzen irritiert aufgenommen und sorgte für einiges an Abwehrreaktionen und Gefauche. Mittlerweile haben sich aber alle daran gewöhnt und er wird respektiert, auch wenn er ihnen seltsam erscheint.
Er hat auch wieder angefangen zu schnurren, was ein so schönes Zeichen für sein Wohlbefinden ist
 
 
Und möglicherweise ist er nicht ganz blind. Sehr langsame Bewegungen scheint er zu sehen und kann ihnen meist auch folgen. Schnelle Bewegungen dagegen kann er offensichtlich nicht verarbeiten. Aber wir hoffen weiter, dass sich dies vielleicht noch bessern wird.
 
 
Als nächste Maßnahmen müssen einige Sicherungen im Haus vorgenommen werden, die bislang nur provisorisch an die gefährlichen Treppen gebastelt waren.
Sein Zimmer-Gehege wird verkleinert, damit der Raum in dem er sich mit allen anderen frei bewegen kann größer wird und das Gehege nur noch zur Sicherung und für die Nachtruhe dient.
Im Garten muss die Treppe zum Keller abgesichert und der Treppengang an der Terrasse mit Geländer/ Zäunchen versehen werden. Es ist ihm sichtlich unangenehm, dass wir ihm auf allen Wegen zu seiner Sicherheit folgen müssen und ihn nicht aus den Augen lassen können.
 
Auch im Haus bedarf es einiger Hilfen, wie kleinen Treppenstufen, zum Sofa, zum Sessel, zu schönen Sitzgelegenheiten, die er damit selbstständig erreichen kann.
 
 
❣️Wir möchten Euch bitten uns zu helfen, Brutus‘ Welt sicherer zu gestalten.
 
Tierhilfe L.E.O.eV
Bank: Sparkasse Mittelsachsen
Kontonr.: 019 000 989 6
BLZ: 870 520 00
 

 

 

 

 

 5 Igelchen wurden gestern Nacht gezählt :-)